3. Juli - ein heißer Sommertag

Denkst Du an die Duftrose, wirst Du zur Duftrose.
Denkst Du an die Nachtigall, wirst Du zur Nachtigall.

                                                     RUMI

In diesen Tagen gehe ich über die Blumige Höh' und wünsche uns allen die Stärke und Kraft mit den Temperaturen zurecht zu kommen. Ich bin meinem Gärtner-Team dankbar, dass wir auf ökölogischer und homöopathischer Basis viel für die Stärke und Vitaltät unserer Pflanzen tun. ...vielleicht gehen Sie so gelassener mit dem hochsommerlichen Wetter um.
Es bleibt die herrlich langen Sommerabende mit der Fülle der Rosen, die Farbfülle von Taglilien und Astilben zu genießen und zu gießen!

herzliche Sommergrüße
Anja Maubach

PS: denken Sie daran, wenn die Katzenminzen ausgeblüht haben, sie ganz herunter zu schneiden. Sie erkennen dann am Grund die ersten frischen jungen Triebe, die die 2. Blüte im August versprechen - außerdem haben Sie die Pflanzen gleichzeitig erleichtert, denn Sie müssen dann nicht soviel Wasser finden...
PPS: Sie finden neue Termine für Gartenkurse in der Rubrik Gartenkurse. Wenn Sie die Gelegenheit in diesem Jahr nutzen wollen wollen - bitte alsbald anmelden...

 

 

 

Sommer

Sommer auf Ronsdorf's Blumiger Höh'.
Zum üppigen Staudentheater kommt im Moment Tag für Tag der Auftritt der Rosen dazu! Aus luftigen Baumwipfeln schicken Rosa helenae, Rosa Alchemist und Rosa Lykkefund Duftwolken, an Zäunen winken Rosa American Pillar, Rosa Veilchenblau und Rosa Constance Spry, Fräulein Albertine schmiegt sich an Mister Taxus und in Staudenbeeten verströmen Rosa Madame de Plantier, Rosa mundi, Rosa Jaques Cartier und Rosa Ghislaine de Feligonde ihre Liebe.
Um die Fülle im Garten und den Sommeranfang zu feiern, sind Gärtnerei und
Entdecken Sie Stauden in Form und Farbe für Ihren Garten!
Beschenken Sie Ihren Garten mit Fräulein Gillenia & Fuchsia Georg, Phygelius African Queen, Gaura Whirling Butterflies, Verbena bonariensis &Co.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Gute Reise!

Anja Maubach und Gärtnerteam



 

Die Natur frohlockt!

glücklich sein
mit Stauden.


Nach und nach füllt sich unsere Seite mit neuen Nachrichten, zum Beispiel mit dem neuen Gartenkursprogramm.
Es ist manchen von Ihnen bereits aufgefallen - wir haben unseren "Internet-Shop" geschlossen und uns von dem Thema Pflanzenversand verabschiedet. Die starren "Formalitäten" aufgrund neuer Gesetzesregelungen sind komplex und einnehmend. Das Verhältnis von Bürokratie seitens der virtuellen Welt zu meiner konkreten sehr individuellen gärtnerischen Realitas ist aus der Balance geraten, und es blieb immer weniger Energie, Pflanzen & Garten zu dienen.
Wir bedanken uns bei unseren treuen Versandkunden und freuen uns, Sie künftig persönlich in der Gärtnerei zu begrüßen.


Der Frühling hat sich auf die Reise gemacht!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Gärtnerei!
Anja Maubach & Gärtner-Team

 

 

Aktuell

Abendstille mit Calendula und Cosmea.

FARBE

Diese Arbeit des Wuppertaler Künstlers Christian von Grumbkow ist Lichtblick - Windspiel. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.

Calendula

Phlox paniculata Herbstwalzer

Stimmt! In diesen Tagen begeistert mich dies neuere Sorte, mit ihrem gesunden Wuchs, erfrischender Blütenfarbe und herrlichem Duft. In unserem Neuheitengarten hat sich eine glückliche "zufällige" Kombinationen mit Miscanthus und Eupatorium Riesenschirm ergeben. Wirklich sehr schön!

Leben mit Stauden

Die Freude der Wahl!
Im September beginnt die Pflanzzeit und die Pflanzen zeigen sich in voller Größe und Pracht - beste Gelegenheit die Pflanzen auszuwählen, die individuell zu mir und in meinem Garten wollen!
PS: natürlich beginnt auch die traditionelle Pflanzzeit für Iris und Pfingstrosen - so können Sie sich im kommenden Mai gleich an der ersten Blütenentfaltung erfreuen!

Sonntagmorgen

Schwungvolle Vorbereitungen zum Wochenende der offenen Gartentür!

Ob es regnet oder schneit ...in Vorfreude bereiten wir mit unseren Stauden, Tulpen-Galas und Blumenzwiebel-Köstlichkeiten das kommende Pflanzen-Wochenende vor ... very british - indeed!

Pantheon - Wörlitzer Anlagen

Zusammen mit dem Georg Arends Förderkreis e.V. habe ich eine Reise in das Gartenreich Dessau-Wörlitz unternommen - herrlich! Reisen bildet - heißt es. Und so war es für mich persönlich ein einmaliges Erlebnis 3 Tage zu fuß und per Gondel - diesen Ort zu verinnerlichen und in Ruhe vertiefen zu können. Ein Vergnügen die Wörlitzer Anlagen aus vielerlei Perspektiven und Blickwinkeln: aus der Tiefe der Schlafhöhle des Eremiten, von unterschiedlichsten Brücken aus, aus der Höhe des sagenhaften Belvedere oder vom Wasser aus, zu erleben - wie auch Madame Venus allerlei Perspektiven bot. (Danke, an all' unsere leidenschaftlichen Gartenführer, die uns da und dort hinbegleitet haben).
Ein großartiges, einmaliges Zusammenspiel von Natur und Kunst!
Ein freier Geist, der Initiator Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817).

Inspirationen einer Reise sind einmalig und können in keinem noch so schönen Foto wiedergegeben werden. Es gilt, das Leben wirklich und wahrhaftig zu erleben - nichts auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Das Erlebte schenkt Mut und Kraft das VerinnerLichte in Taten umzusetzen....vielleicht das Musikzimmer in Blaue Farbe zu tauchen...

Auf Reisen gehen.

DANKE, dem wunderbaren Organisationsteam, das dieses Ziel für die Gartenkarawane ins Auge gefasst und realisiert hat. Ihr habt an ALLES gedacht - 1000 Dank. Kaum ein Gartenbesuch, der soviele Erkenntnisse und Ideen hervorgezaubert hat. Es ist wichtig solche Orte der Gartenkultur zu begleiten, und dafür zu sorgen, dass auch künftige Generationen gute Momente erleben.
DANKE den Mitgliedern, Freunden und Unterstützern des Georg Arends Förderkreises, auch in Ronsdorf das Zusammenspiel von Natur und Kunst für die Zukunft zu stärken. 
Ob Villa Hamilton oder Villa Wellblech - ob Floratempel oder Flaches Haus!
"Hier ist es wirklich schön" - wie Goethe es in Wörlitz bemerkte!

Früchtegirlande in der Villa Hamilton

Mein herzlicher Dank auch meinem Gärtner-Team auf der Blumigen Höh', das aufmerksam und liebevoll während meiner Reise für alles Sorge trägt - auch meine botanischen Extra's da und dort mit Wasser zu versorgen....

Nur das Beste für unsere Mutterpflanzen - eigener Kompost!

In diesen Tagen werden neue Mutterpflanzen aufgepflanzt. Je nachdem um welche Kultur es sich handelt, können schon im kommenden Jahr Stecklinge genommen werden oder in 2-3 Jahren können die "Mütter"geteilt werden. Die Pflanzflächen werden entsprechend vorbereitet, für eine gute und gesunde Ernte!
Gärtnern schult Geduld.

headquarter vom headgardener...

Bei meinem abendlichen Rundgang hat mich diesser Anblick eines perfekt eingerichteten Arbeitsplatzes erfreut!
Danke dem headgardener & dem "Assistenten"!

Thalictrum flavum ssp. glaucum

Immer eine helle Freude - Wiesenrauten im güldenen Abendschein am Septembergarten!!!

Potentilla Hybride Volcan

Aufregende Farbe - vielleicht spannend mit Knautia macedonica? Nach dem Anblick vom Vulkan auf der Insel Stein im Wörlitzer Gartenreich, hatte dieses Fingerkraut gleich meine volle Aufmerksamkeit - nette Begrüßung- Danke. Bezaubernd.

Abendgruß aus dem Garten

Mit Stauden leben.

Mit Stauden leben - Thalictrum aquilegifolium im Morgenlicht in der Küche - bezaubernd.

Gärtnern aus reiner Freude.

Centaurea dealbata "John Coutts"- flower power...

Nachschub wächst in "Haus Emma" heran.

Die Apfelbaumwiese erblüht zum ersten Mal - herrlich.

Fuchsia gracilis trifft zum ersten Mal in ihrem Leben Paeonia officinalis. Danke an den freundlichen Mr. Winter!

Frühling

Welche Fülle in der Natur und im Garten.
Herrlich zu sehen, wie sich die Natur prachtvoll entfaltet, wenn der Winter nicht soviel Energie genommen hat! Spannend zu beobachten, was aus unserer neuen Apfelbaumwiese sprießt und Insekten aller Art einlädt!
Wie schön, das die Abende heller werden - Zeit zu gärtnern! Ich liebe die Abendstille im Garten - in Ruhe meine Staudenbeete für das Jahr zuzubereiten: Unkraut ziehen, Boden lockern düngen und nicht zuletzt freue ich mich auch über ein paar Verluste in meinem Weißen Garten - Platz für neue weiße Iris, Lupinen, Galtonien und Gaura!
Schenken Sie Mutter Natur und Ihrem Garten neues Leben. Lassen Sie sich von der Einzigartigkeit und Schönheit unserer Stauden inspirieren - reine Freude!
Wir freuen uns auf Ihre Bestellungen und Ihren Besuch!
PS: falls Sie in Ihrem Garten nicht weiterkommen, neue Ideen brauchen - nutzen Sie die Möglichkeit ein individuelles Planungsgespräch zu buchen!

Im Gewächshaus bei frostfreien Temperaturen lässt es sich gut überwintern. Diese privilegierten Plätze sind einigen empfindlichen Schätzchen vorbehalten und Jungpflanzen von Gaura, Verbena, Erigeron & Co. die dort voller Vorfreude auf das Umtopfen im März warten. Wir auch!

 

Staudensortiment

Öffnungszeiten

1. März – 31. Oktober 2015

Montag, Dienstag: geschlossen

Mittwoch, Donnerstag, Freitag
9-18 Uhr

Samstag
9-16 Uhr

Informationen für Reisegruppen:
Ein Besuch von Reisegruppen bitte nur nach vorheriger Anmeldung - grundsätzlich an Samstagen, Veranstaltungstagen und offen Sonntagen nicht möglich.

ANJA MAUBACH
Arends Staudengärtnerei –
Gartenschule – Gartenplanung
Monschaustraße 76
42 369 Wuppertal
Fon: 02 02 / 46 46 10
Fax: 02 02 / 46 49 57
stauden@arends-maubach.de